Das Projekt „Gesundes Handwerk“ ist eine gemeinsame Initiative der Handwerkskammer zu Köln, der IKK classic, des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW, des Westdeutschen Handwerkskammertags und der Deutschen Rentenversicherung Rheinland. Die Akteure setzen sich innerhalb der Initiative „Arbeit gestalten NRW“ dafür ein, Betriebliches Gesundheitsmanagement in die Unternehmen zu bringen. Unter dem Titel „Fehlzeiten senken, Motivation und Produktivität steigern“ zeigte die gemeinsame Kooperationsveranstaltung interessierten Handwerksunternehmen, wie es ihnen mit einfachen aber wirkungsvollen Mitteln gelingt, mehr Gesundheit in den Betriebsalltag zu integrieren.