Martin Matzat

Martin Matzat

Geldphilosoph

Was ist ein Geldphilosoph? Unter dem Philosoph-Begriff kannst Du Dir bestimmt etwas vorstellen: Vereinfacht gesagt ist ein Philosoph jemand, der seine Umwelt beobachtet, analysiert und beschreibt. Zu seinem Lieblingswerkzeug gehören tiefgehende und gezielte Fragen, um die Widersprüche und Irrtümer einer Gesellschaft aufzuzeigen. Und da er auch diese unangenehmen Wahrheiten anspricht, kann er natürlich nicht überall beliebt sein. 😉 Ein Philosoph kann sich mit seiner Gesellschaftskritik in nahezu unendlich viele Bereiche einmischen. Doch möchte ich bei meiner Kritik den Fokus auf das Geld lenken: Was ist (alles) Geld? Wie entsteht Geld? Wie denken wir über Geld? Wie nutzen wir Geld? Welche Rolle spielt Geld in Ökonomie, Recht und Politik? Wie beeinflußt das Geld unsere Gesellschaft? Was hat Geld mit unserem Bewußtsein zu tun? Was erzählt uns das Geld über uns selbst? Ich zeige über verschiedenste Geldaspekte die Mißstände in unserer Außenwelt auf, um im Anschluß den Irrtum an und in uns selbst sichtbarer zu machen.

arrow_upward