01.12. - 17.12.2017
0 00 00 00
Tage Stunden Minuten Sekunden

Quantensprung-Kongress 2017

Mehr erfahren Sofort kostenlos anmelden

hier die neuesten Infos vom online-kongresse.info-Blog

Nach anfänglicher Verwirrung, die in unserem Anmeldeprozess gestern entstanden ist, haben nun auch viele der Teilnehmer in die Kongressräume gefunden.
Wie bei einem echten Kongress braucht man erstmal eine Weile, sich in einem neuen Gebäude zurechtzufinden.

Und viele sind einfach an dem großen Raum-Übersichtsplan vorbeigelaufen, den wir mit einer Mail verschickt haben. Wir schrieben, dass man sich nun quasi „in die Kongressräume“ begeben kann, aber diese Mail haben wohl einige nicht verstanden…

Eine Öffnungsrate der E-Mail mit dem Zugangslink von gerade mal 27% lässt uns zudem vermuten, dass wohl auch Teilnehmer die wichtige Mail mit der Anmeldung vielleicht auch schlicht und einfach überlesen haben. 

Und so kamen viele dann natürlich nicht weiter.

Denn außerhalb der Kongresshalle die Kongressräume zu suchen, ist nur schwer von Erfolg gekrönt…

Die virtuelle Welt hat schon ihre Tücken. Und die Menschen auch. Das haben wir einfach nicht genug mit einkalkuliert.

Denn heute wird nicht mehr gelesen sondern überflogen. Und ich wette, dieser Blogartikel hier wird auch von mehr als 60% nur gescannt. So gehen wesentliche Informationen schnell verloren.

Darauf musst Du Dich als Kongressveranstalter einstellen und Deine wichtigen Infos so einfach und so groß wie möglich und am besten mehrfach anbieten!

Bis es alle kapiert haben.

Klingt vielleicht hart, aber im Online-Marketing hört man den einen Rat immer wieder:

„Keep it simple!“

Wir hoffen, dass es ab jetzt etwas flüssiger klappt, haben gestern am laufenden Band Supportanfragen beantwortet, Hilfe-Videos verschickt und die Anmeldung nun noch weiter optimiert.

schnappschuss-2016-10-22-01-38-35

Wenn Du Dich jetzt noch zu Dein erster Online-Kongress anmelden willst, dann kannst Du das gleich hier tun und das ohne die von uns (unbedachterweise) eingebauten Stolperfallen.

Das Geniale an dieser Situation ist: Wer sich als unser Teilnehmer bis jetzt nicht hat abschrecken lassen, der konnte ein Riesen-Learning für den eigenen Kongress mitnehmen.

Denn auch an den Fehlern anderer kann man lernen und gerade das solltest Du nutzen. Denn dann musst Du diese Fehler selbst nicht mehr machen.

Wir haben Dir ja versprochen: Wir nehmen Dich auf unserer Reise mit. Mit allen Berg- und Talfahrten. Wir machen die Fehler für Dich.

Und so langsam haben wir das Gefühl: Nomen est Omen.

Wir waren ehrlich von Anfang an und teilen nun die wertvollsten Erfahrungen mit Dir.

Das sind Erfahrungen, die Du bei „perfekten“ Kongressen nicht machen kannst. Dort geht alles „glatt“ und Du merkst nicht, was für Gehirnschmalz dahinter steckt und wie es sich als Teilnehmer anfühlt.

Wenn Du keinen Kongress von der Stange machst, sondern wie wir neue Wege gehst, dann solltest Du vor Kongress-Start alles Neue ausgiebig testen. Wir wissen das und trotzdem blieb am Ende keine Zeit mehr. Einen Kurzdurchlauf mit einer (zu) kleinen Gruppe haben wir noch machen können.

Suche Dir unbedingt eine repräsentative Gruppe und frage bewusst Menschen mit wenig Technikerfahrung, ob sie sich auf ein Experiment einlassen.

Und lass deshalb unbedingt mehrere Personen(vielleicht so 5-10 Personen) vor Deinem ersten Kongress alles ausgiebig testen. Am besten gleichzeitig, damit Du mal das Feeling bekommst, was es heißt, wenn Du drei Anfragen auf einmal in Deinem Postfach hast.

Ja genau: Du bist natürlich nicht per Telefon erreichbar und die Testenden dürfen Dir ihre Fragen per Mail zusenden.

Wir haben nich schlecht gestaunt über die Beschreibungen, die uns zugegangen sind. Wir durften die Anmeldeseite, die Bestätigungsmail, die Interviewseiten, ja den gesamten Kongressbereich mal mit neuen Augen sehen. Oder besser überhaupt nicht sehen, sondern uns vorstellen, wo sich die Person wohl gerade befinden mag.

Am besten ist, nach der Testphase erstellst Du ein Anleitungsvideo, in dem Du Schritt für Schritt erklärst, wie die Anmeldung funktioniert. Ein solches Video findest Du seit heute Nacht auch auf unserer Landingpage…

Gerade wenn Du Deinen Kongress mit einem Kursanbieter wie elopage oder teachable auslieferst, solltest Du Dich schon sehr gut in deren Seiten auskennen. Denn dort gibt es einfach mehrere Links zu klicken und schwups – ehe Du Dich versiehst, landet Dein Teilnehmer auf einem Blogartikel der jeweiligen Anbieter und sucht dort nach Deinen Interviews…

Und wenn es irgendwie möglich ist, sorge dafür, dass Dein Kongress dann rechtzeitig fertig gestellt ist, so dass die Eintragung bei Deinem Anbieter direkt nach dem allerersten Klick erfolgen kann.

Wenn das nicht möglich ist, dann stelle einen Autoresponder ein, bei dem die Teilnehmer, die noch immer nicht auf den Link geklickt haben, um sich einen Zugang zu erstellen, repetetiv immer wieder die Anmeldemail zugeschickt bekommen.

Und am ersten Anmeldetag hab Dir ein Team von zwei weiteren Personen zusammengestellt, dass Dich bei den Supportanfragen unterstützt und sich in Deiner Kongresshalle auskennt.

Und schicke Deinen Partner oder Deine Partnerin mitsamt den Kindern in den Zoo.

 

Das war’s für heute. Es ist 03:15 Uhr und ich mache das Licht aus! Morgen (oder sollte ich besser sagen heute?) ist auch noch ein Tag.

 

Eure Swantje

 

PS: Falls Du noch nicht dabei bist, kannst Du Dich hier noch anmelden!

dein-erster-onlinekongress-kongressbanner-mit-experten-mit-gratis-button

 

Wenn Dir der Beitrag >strong>Online-Kongresstagebuch – Tag 1 gefallen hat, dann teile ihn gerne weiter.

Mehr Infos findest Du auf online-kongresse.info oder unserer Webseite

online-kongresse.info
arrow_upward