01.12. - 17.12.2017
0 00 00 00
Tage Stunden Minuten Sekunden

Quantensprung-Kongress 2017

Mehr erfahren Sofort kostenlos anmelden
Ein wunderbarer Vortragszusammenschnitt zu den Themen Beziehung, "Erziehung", Biologie, was sind Männer und Frauen, eine klare, wissenschaftliche Absage an den Genderwahnsinn. Vielen Dank an die Quelle: https://youtu.be/-8saWYnqueY Vera Felicitas Birkenbihl (* 26. April 1946 in München; † 3. Dezember 2011 in Osterholz-Scharmbeck) war eine deutsche Managementtrainerin und Sachbuchautorin. Vera F. Birkenbihl studierte in den USA Psychologie und Journalismus. Die Tochter des Trainers und Unternehmensberaters Michael Birkenbihl (1921-1993)[1] entwickelte seit 1969 Lerntechniken auf Basis der Hirnforschung. 1970 hielt sie erste Vorträge und Seminare in den USA und war seit ihrer Rückkehr nach Europa 1972 als freie Trainerin und Autorin tätig. Sie lebte zuletzt in Osterholz-Scharmbeck.[2] Am 3. Dezember 2011 starb sie im Alter von 65 Jahren an einer Lungenembolie. Mitte der 1980er Jahre erlangte Vera F. Birkenbihl größere Bekanntheit durch eine selbst entwickelte Methode des Sprachenlernens, die versprach, ohne das „Pauken" von Vokabeln auszukommen. Die Methode stellt ein konkretes Fallbeispiel gehirn-gerechten Lernens dar. Der Begriff gehirn-gerecht sei dabei eine „mühsame EINDEUTSCHUNG des von mir aus den USA importierten Begriffes "brain friendly". Allerdings (heute schwer nachvollziehbar) zu einer Zeit, als es bei uns noch ausserordentlich schwierig war, über das Gehirn zu reden.[4]" In Seminaren und Publikationen befasste sie sich mit den Themen gehirngerechtes Lernen und Lehren, analytisches und kreatives Denken, Persönlichkeitsentwicklung, Numerologie,[5] „Pragmatische Esoterik",[6] gehirn-spezifische Geschlechterunterschiede und Zukunftstauglichkeit. Bei esoterischen Themen nimmt sie Bezug auf Thorwald Dethlefsen.[7] Vera F. Birkenbihl gründete den Verlag „Birkenbihl media" und leitete ein „Institut für gehirngerechtes Arbeiten". Neben ihrer Sendung Kopfspiele (22 Folgen) war sie als Expertin in der Sendereihe Alpha — Sichtweisen für das dritte Jahrtausend zu sehen (BR-alpha). Die Auflage ihrer Veröffentlichungen liegt bei über zwei Millionen. Zusätzlich erschienen Übersetzungen ihrer Werke (so z. B. in Chinesisch). Einer ihrer Schwerpunkte war zuletzt das Thema der spielerischen Wissensvermittlung und der entsprechenden Lernstrategien (sogenannte NLLS, d. h. Non-Learning Learning-Strategies), die sowohl lernenden als auch lehrenden Personen die praktische Arbeit erleichtern sollten. Sie hat zu ihrem Werk eine Birkenbihl-Internet-Akademie[8] eingerichtet.
arrow_upward